Ausgegraben - Neues aus der Archäologie Blut des geköpften Königs Ludwig entdeckt

König Ludwig XVI. endete in der Französischen Revolution unter der Guillotine - jetzt fanden Forscher seine Blutspuren. Außerdem im archäologischen Wochenrückblick: die Munition einer historischen Familienfehde, dekadente Mönche und Opfergaben im Vulkanschlund.
Frankreichs König Ludwig XVI. (1754-1793): Tuch im Kürbis

Frankreichs König Ludwig XVI. (1754-1793): Tuch im Kürbis

Foto: Corbis
Hatfield und McCoy: Historische amerikanische Familienfehde
Foto: Corbis
Fotostrecke

Hatfield und McCoy: Historische amerikanische Familienfehde

Nachbau der Batavia in den Niederlanden: Mehr als hundert Menschen massakriert

Nachbau der Batavia in den Niederlanden: Mehr als hundert Menschen massakriert

Foto: Ferdy Damman/ dpa
Kloster St. George nahe Jerusalem: Über Gebot hinweggesetzt

Kloster St. George nahe Jerusalem: Über Gebot hinweggesetzt

Foto: © Baz Ratner / Reuters/ REUTERS
Innovationen vor 750.000 Jahren: Cleverer Pekingmensch
Foto: Anonymous/ ASSOCIATED PRESS
Fotostrecke

Innovationen vor 750.000 Jahren: Cleverer Pekingmensch

Vulkan Nevado de Toluca in Mexiko: Skulptur eines geköpften Menschen

Vulkan Nevado de Toluca in Mexiko: Skulptur eines geköpften Menschen

Foto: Paul Kiernan/ AP