Galileo: Sehnerven sind Schuld an optischer Täuschung
Foto: Corbis
Fotostrecke

Galileo: Sehnerven sind Schuld an optischer Täuschung

Optische Täuschung Forscher erklären Galileis Illusion

Das menschliche Auge sieht mehr Licht als Dunkelheit. Wissenschaftler haben nun die Nervenzellen unter die Lupe genommen, die für diesen Effekt verantwortlich sind. So haben sie eine optische Täuschung enträtselt, die schon Galileo Galilei beschäftigte.
Dunkel auf Hell übertragen unsere Nervenbahnen realistisch, andersherum übertreiben sie. Deshalb wirkt das helle Quadrat größer, obwohl beide gleich groß sind.

Dunkel auf Hell übertragen unsere Nervenbahnen realistisch, andersherum übertreiben sie. Deshalb wirkt das helle Quadrat größer, obwohl beide gleich groß sind.

Foto: SPIEGEL ONLINE