Panne in Forschungszentrum NRW vermisst 2285 Brennelementkugeln

Wo sind mehr als 2000 radioaktive Brennelementkugeln geblieben? Diese Frage beschäftigt nach SPIEGEL-Informationen die Regierung in Nordrhein-Westfalen. Die strahlenden Abfälle stammen aus einer Forschungseinrichtung bei Aachen - und könnten im Bergwerk Asse gelandet sein.
Castor-Behälter im Forschungszentrum Jülich: "Ein erschreckendes Beispiel"

Castor-Behälter im Forschungszentrum Jülich: "Ein erschreckendes Beispiel"

Foto: Oliver Berg/ dpa
jok
Mehr lesen über