Pannen-Anlage Tricastin Hinweise auf ungesicherten Atommüll

Zehn Tage nach dem Atomunfall im französischen Tricastin gibt es Spuren weiterer Sicherheitslücken: Neue Messungen zeigen Strahlenbelastungen, die sich nicht mit dem jüngsten Vorfall erklären lassen. Möglicherweise ist eine alte Atommüll-Deponie für die hohen Werte verantwortlich.