Pfeil nach rechts

Uno-Ozeanbeauftragter über Klimawandel "Wir müssen anfangen, wie in einem Kriegszustand zu denken"

Die Ozeane werden immer wärmer, der Meeresspiegel steigt unaufhaltsam. Nicht nur kleine Inselstaaten trifft das hart. Der Sonderbauftragte der Uno hat jetzt mit drastischen Worten vor Untätigkeit gewarnt.
Uno-Ozeanbauftragter Peter Thomson (Archivbild): "Man muss sich das so vorstellen, dass man angegriffen wird"

Uno-Ozeanbauftragter Peter Thomson (Archivbild): "Man muss sich das so vorstellen, dass man angegriffen wird"

LINTAO ZHANG/ EPA
"Auch vor dem Zweiten Weltkrieg gab es Leute, die wollten, dass alles so bleibt wie es ist."

Peter Thomson, Uno-Ozeanbeauftragter

jki/dpa