Phuwiangosaurus sirindhornae Saurier-Bein entdeckt

Die thailändische Kronprinzessin stand Pate für den Namen der 1994 entdeckten Spezies. Nun fanden Forscher einen Hinterbeinknochen des pflanzenfressenden Sauriers.


Bangkok - Vor rund 130 Millionen Jahren soll der Saurier, zu dem der gefundene Knochen gehörte, gelebt haben. Thailändische Paläontologen fanden den vollständig erhaltenen Hinterbeinknochen der Echse 430 Kilometer nordöstlich von Bangkok. Vermutlich stamme der Knochen von dem pflanzenfressenden Phuwiangosaurus sirindhornae, teilte der thailändische Dinosaurier-Experte Varavudh Suteethorn mit.

Bereits 1994 wurde der Saurier mit dem unaussprechlichen Namen als eigene Spezies erkannt, nachdem thailändische und französische Forscher Teile eines Skelettes in der nordöstlichen Provinz Khon Kaen entdeckt hatten. Zu Ehren der Kronprinzessin Sirindhorn wurde der Dinosaurier nach ihr benannt.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.