Hirnforschung: Pokerspielern ins Gehirn geschaut
Fotostrecke

Hirnforschung: Pokerspielern ins Gehirn geschaut

Foto: Maurizio Gambarini/ dpa

Bluff oder Wahrheit? Hirnscan offenbart Strategie von Pokerspielern

Wer Poker spielt, muss manchmal bluffen. Aber wann? Forscher konnten mit Hilfe von Hirnscans vorhersagen, wann Spieler die Täuschung wagen. Das funktionierte aber nur, wenn der Gegner ein Mensch war. Bei der Partie gegen einen Computer liefen offensichtlich andere Prozesse im Hirn ab.
wbr/dpa