Potenzmittel-Skandal Charité-Professor räumt seinen Posten

Der Skandal um das angebliche Bio-Potenzmittel "Plantagrar" hat an der Berliner Charité nun auch zu personellen Konsequenzen geführt: Der verantwortliche Institutsleiter Holger Kiesewetter ist beurlaubt worden - auf eigenen Wunsch. Es ist das vorläufige Ende einer zwielichtigen Karriere.
Charité-Professor Kiesewetter: Auf eigenen Wunsch beurlaubt

Charité-Professor Kiesewetter: Auf eigenen Wunsch beurlaubt

Foto: DDP
mbe