Psychologie Tagträume machen unglücklich

Meditation, Yoga, Tai Chi: Wer sich auf den Augenblick konzentriert, lebt glücklicher. Jetzt haben Forscher fernöstliche Philosophien wissenschaftlich bestätigt. Geistige Abwesenheit drückt auf die Stimmung, ist das Fazit ihrer Studie. Für diese haben die Forscher sogar eigens eine iPhone-App entwickelt.
Mit den Gedanken woanders: Wer abschweift, ist meist weniger glücklich.

Mit den Gedanken woanders: Wer abschweift, ist meist weniger glücklich.

Foto: TKK / Michael Zapf
wbr
Mehr lesen über