Psychologisches Phänomen Wenn das Hirn sich auf einen Trip macht

Was passiert, wenn man Menschen aller äußeren Sinneseindrücke beraubt? Die Nervenzellen langweilen sich, und das Gehirn gaukelt Bilder und Geräusche vor. Der Neuropsychologe Erich Kasten beschreibt, wie völlig gesunde Menschen plötzlich Tiere aus der Urzeit sehen - oder Eichhörnchen mit Schuhen.
Künstliche Isolation: Tester hielten die Experimente höchstens wenige Tage lang durch

Künstliche Isolation: Tester hielten die Experimente höchstens wenige Tage lang durch

Foto: Corbis
Dieser Text stammt aus "Gehirn & Geist", Ausgabe November 2011
Mehr lesen über