Pseudowissenschaft Quantenmedizin Einstein für Esoteriker

Haarausfall? Sportverletzung? Da kann die Quantenmedizin bestimmt helfen! Homöopathen und Esoteriker bedienen sich immer öfter bei Albert Einstein und Max Planck - Physiker raufen sich die Haare.
Von Tobias Hürter und Max Rauner
Therapiegerät von Gimex: Behandlung von Sportverletzungen und Haarausfall

Therapiegerät von Gimex: Behandlung von Sportverletzungen und Haarausfall

Albert Einstein (1936): "Spukhafte Fernwirkung"

Albert Einstein (1936): "Spukhafte Fernwirkung"

Foto: AP
Max Planck (1947): Der deutsche Forscher hat die Quantenphysik begründet, auf die sich nun Homöopathen und Esoteriker berufen

Max Planck (1947): Der deutsche Forscher hat die Quantenphysik begründet, auf die sich nun Homöopathen und Esoteriker berufen

Foto: Corbis
Mehr lesen über