Rätsel der Woche Retten Sie das arme Küken!

Im Rätsel der Woche steckt ein kleines Küken in einer misslichen Lage: Es ist in einen schmalen Schacht gefallen, der so tief ist, dass man mit der Hand das Tier nicht erreicht. Können Sie das Küken trotzdem retten?
Putenküken (Archivbild): Verloren im Schacht

Putenküken (Archivbild): Verloren im Schacht

Foto: Carmen Jaspersen/ picture alliance / dpa

Was für ein Pech! Auf einer Baustelle gibt es mehrere tiefe Löcher im Beton, die kaum breiter sind als eine Faust. In eines dieser Löcher ist ein kleines Küken gefallen, das sich daraus aus eigener Kraft nicht mehr befreien kann. Das Tier ist offenbar unverletzt, es steht auf seinen Beinen und bewegt sich. Sie wollen ihm helfen und greifen mit dem Arm in den Schacht - aber der ist mehr als einen Meter tief und sie kommen nicht bis runter zum Küken.

Versuche, das arme Tier mit einem Stock oder ähnlichem zu bergen, verbieten sich von selbst - dabei besteht die Gefahr, dass das Küken verletzt wird. Doch Sie können das Tier auf verblüffend einfache Weise retten.

Wissen Sie auch wie?

Hier geht es direkt zur Lösung.

Die Aufgabe stammt aus einem der vielen Bücher von Martin Gardner. Der amerikanische Rätselsammler und -erfinder hat über Jahrzehnte im Magazin "Scientific American" über Tricks mit Zahlen, Karten, Uhren und Streichhölzern geschrieben. Einen guten Einblick in Gardners Rätselwelt bietet dieser Artikel des SPIEGEL aus dem Jahr 1977 . Gute Rätsel altern kaum, wie man sieht. Am besten liest sich der Text als PDF.

hda
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.