Ryoji Noyori Chemiker, Politiker, Familienmensch

Nicht nur die Abläufe chemischer Reaktionen auch die Vorgänge im politischen Prozess scheinen Ryoji Noyori zu interessieren. Der als weltoffen geltende Japaner engagiert sich aktiv in der Forschungspolitik.


Nobelpreisträger Noyori: Sympathisch, lebhaft, weltoffen
DPA

Nobelpreisträger Noyori: Sympathisch, lebhaft, weltoffen

Der japanische Chemie-Nobelpreisträger Ryoji Noyori ist alles andere als ein verschrobener Grundlagenforscher im Elfenbeinturm. In seiner Heimat mischt der 63-Jährige kräftig in der Wissenschaftspolitik mit, ist Mitglied im Wissenschaftsrat des zuständigen Ministeriums und aktiv bei der Planung von Projekten zur Grundlagenforschung.

"Er nimmt intensiv politische Verantwortung wahr und sagt dabei sehr deutlich, was er denkt", berichtet Peter Hofmann vom Institut für Organische Chemie der Universität Heidelberg. Dort war Noyori 1999 als Gastprofessor tätig. Zudem wurde er am Neckar mit der Georg Wittig Lectureship ausgezeichnet.

Der 1938 in Kobe geborene Noyori studierte und promovierte an der Universität Kyoto (1967). Als Post-Doktorand ging er 1969 für ein Jahr an die renommierte Harvard University in Cambridge, kehrte dann aber dauerhaft in seine Heimat zurück. Seitdem forscht er vor allem an der Universität Nagoya, seit vergangenem Jahr ist er dort Direktor des Forschungszentrums für Materialwissenschaften.

Der umtriebige Wissenschaftler hat zahlreiche internationale Ehrungen erhalten, darunter 1995 den Japan Academy Prize, der als eine Art japanischer Nobelpreis gilt. 145 Patente und mehr als 400 Publikationen laufen unter dem Namen Noyoris, der stets einen sehr großen Kreis von Mitarbeitern um sich scharte.

Kollegen beschreiben Noyori als sympathisch, lebhaft und weltoffen. Reisen zur Ehrungen oder Gastprofessuren, wie nach Heidelberg, tritt er gern gemeinsam mit seiner Frau Hiroko Oshima an, mit der er zwei Söhne hat.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.