Schwäbische Alb Forscher entdecken ältestes Musikinstrument der Welt

Spektakulärer Fund aus der Eiszeit: In einer Höhle auf der Schwäbischen Alb haben Archäologen eine mehr als 35.000 Jahre alte Flöte aus Gänsegeierknochen ausgegraben. Es ist nicht die erste aufsehenerregende Entdeckung des Tübinger Forscherteams.
Mehr als 35.000 Jahre alt: Flöte aus der Eiszeit

Mehr als 35.000 Jahre alt: Flöte aus der Eiszeit

Foto: A2931 Bernd Weißbrod/ dpa
wit/ddp/dpa/AP/AFP