Selbstmord-Mörder: Hinrichtung als Freikarte ins Paradies
Foto: The Royal Library, Copenhagen/ Tina Madsen
Fotostrecke

Selbstmord-Mörder: Hinrichtung als Freikarte ins Paradies

Historische Verbrechen Übers Schafott in den Himmel

Im 17. und 18. Jahrhundert wählten Lebensmüde eine brutale Methode, um der Hölle zu entkommen: Sie begingen Morde, weil sie glaubten, der Gang zum Schafott lösche ihre Sünden aus und mache den Weg ins Himmelreich frei. Das Morden griff in Nordeuropa so um sich, dass Dänemark verblüffend reagierte.
Mehr lesen über