Schutzgebiete in Afrika Wachsende Bevölkerung bedroht Wildtiere in Serengeti und Masai Mara

Gnus, Löwen und Elefanten - in der Serengeti und Masai Mara in Afrika lebt eine Vielzahl eindrucksvoller Wildtiere. Doch zunehmend breitet sich der Mensch in dem Gebiet aus - und wird zur Gefahr für das Ökosystem.
Eine Herde Gnus in der Serengeti: Menschliche Siedlungen bedrohen das Ökosystem

Eine Herde Gnus in der Serengeti: Menschliche Siedlungen bedrohen das Ökosystem

Foto: James Probert/Science/dpa
Sonnenuntergang in der Serengeti

Sonnenuntergang in der Serengeti

Foto: Han Olff/Science/dpa
Fotostrecke

Tödliche Wanderung: Ein Gnu in den Fängen der Krokodile

jme/dpa