Sicherheitsmängel Aufsichtsbehörde schließt französische Atomanlage

Nach dem Uran-Zwischenfall in Südfrankreich hat die Atomaufsicht angeordnet, dass der betroffene Betrieb vorerst nicht weiterarbeiten darf. Die Sicherheitsmaßnahmen der Betreiberfirma seien ungenügend, hieß es.