Gesunkener Kreuzer "Mainz" Bundespolizei ermittelt gegen Wrackplünderer

Ein Tauchgang bei Helgoland hat Folgen: Holländer sind zu einem 1914 gesunkenen Kreuzer getaucht und haben einige Schiffsteile geborgen. Nun ermittelt die Polizei wegen einer möglichen Störung der Totenruhe.
Brennende SMS "Mainz" (1914): Anzeige wegen Störung der Totenruhe

Brennende SMS "Mainz" (1914): Anzeige wegen Störung der Totenruhe

Foto: Corbis
Kreuzer Mainz: „Seiner Majestät Schiff“
Foto: Duikteam Zeester
Fotostrecke

Kreuzer Mainz: „Seiner Majestät Schiff“

Angelika Franz/hda/dpa