Spracherwerb Teletubbies sind schlechte Lehrer

Von knuffigen bunten Fernsehwesen lassen sich Kleinkinder zwar gern unterhalten, das Sprechen lernen sie von Dipsy und Po aber nicht. Unter zwei Jahren helfen Kindern beim Spracherwerb am besten Erwachsene, die sich direkt und persönlich mit ihnen beschäftigen.