Sprachforschung Fluchen tut gut

Eltern tun es, Lehrer auch und Politiker erst recht: Sie kämpfen für eine Welt ohne Kraftausdrücke und fluchen doch selbst - mal mühevoll gedämpft, mal in lautstarken Ausbrüchen. Und das ist gut so, denn Fluchen ist ein menschlicher Urtrieb - und Balsam für die Seele.
Von Sebastian Herrmann