SPIEGEL

Julia Koch
Julia Koch

Tauben in der Coronakrise Bitte nicht füttern!

Liebe Leserin, lieber Leser,  

Mitte Januar stieg ich zusammen mit Mitarbeiterinnen des Augsburger Tierschutzvereins ins Dachgebälk verschiedener Gebäude in der Innenstadt. Der Verein unterhält dort Taubenschläge: Die Tiere werden regelmäßig artgerecht gefüttert, ihre Eier werden ausgetauscht gegen welche aus Plastik. Ich wollte wissen: Lässt sich die Vermehrung der Stadttauben auf diese Weise bremsen? Für viele Kommunen sind die gurrenden Allesfresser ein großes Problem. Sie nisten in Nischen und auf Vorsprüngen von Gebäuden, ihre Ausscheidungen verätzen historische Bausubstanz.

Tauben in der Stadt: "Oben Futter rein, unten Eier raus"

Tauben in der Stadt: "Oben Futter rein, unten Eier raus"

limchintong/ iStockphoto/ Getty Images
The NewYorkTimes/Redux/laif/ BRIAN KAISER/The New York Times/laif