Teilchenbeschleuniger LHC Überhitzter Magnet zwingt Forscher zum Abschalten

Zum zweiten Mal in dieser Woche wurde der gewaltige Teilchenbeschleuniger nahe Genf abgeschaltet. Einer der mächtigen Elektromagneten, die den Teilchenstrahl im Zaum halten sollen, überhitzte sich, eine Tonne Helium trat in den Tunnel aus. Die Reparatur könnte Wochen dauern.
Kompressoren zur Kühlung des LHC: Minus 271 Grad für Supraleiter

Kompressoren zur Kühlung des LHC: Minus 271 Grad für Supraleiter

Foto: SPIEGEL ONLINE