Textilsprache Rätselhafte Inka-Knoten teilweise entziffert

Der Mythos um die Quipus, die knotigen Aufzeichnungen der Inka, ist entzaubert. Statt für Schatzkarten oder religiöse Aufzeichnungen nutzten die Inka ihre Knotenschrift offenbar für bürokratische Zwecke: von der Steuererklärung bis zur Volkszählung.
Quipus: Das Rätsel der Inka-Knoten
Foto: Gary Urton
Fotostrecke

Quipus: Das Rätsel der Inka-Knoten