Tränen der Wut Japans Atomberater wirft Regierung Rechtsbruch vor

Der Atomberater des japanischen Ministerpräsidenten hat seinen Rücktritt erklärt - weil die Regierung nach seiner Ansicht geltendes Recht bricht. Japans Führung findet ihr Krisenmanagement zwar weiter tadellos, doch viele Menschen sehen das mittlerweile anders.
Weinender Atomberater Kosako: "Ich kann das als Wissenschaftler nicht zulassen"

Weinender Atomberater Kosako: "Ich kann das als Wissenschaftler nicht zulassen"

Foto: AP/ Kyodo News
chs/AFP/dapd