Tschernobyl-GAU In der Atomkraft gilt Murphys Gesetz

Die Katastrophe von Tschernobyl dient Gegnern wie Befürwortern der Atomkraft zur Untermauerung ihrer Positionen. Dabei hat das Unglück vielerlei Ursachen: ein riskantes Reaktorkonzept, Selbstüberschätzung und Zeitdruck. Tschernobyl zeigte auch, dass selbst für Atommeiler Murphys Gesetz gilt.