Venedig Forscher graben "Vampir" aus

Während der Pestepidemien hielten die Menschen verwesende, blutende Leichen für Vampire. Sie rammten ihnen Steine in den Mund, damit sie kein Blut mehr saugen konnten. Nun haben Archäologen in Venedig einen faszinierenden "Vampir"-Fund gemacht.
lub/AP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel