Verschollener Pol-Entdecker Tauchroboter suchen Amundsens Ozeangrab

Sein Flugzeug stürzte ins Meer bei Spitzbergen: Seit fast 81 Jahren fehlt jede Spur des Pol-Bezwingers Roald Amundsen. Nun will ein norwegisches High-Tech-Kommandounternehmen doch noch die Überreste seiner Maschine finden. Mit beteiligt: zwei hochmoderne Tauchroboter.
Norwegischer Kapitän Helge Telle mit Tauchroboter: Suche nach "Latham 47.02"

Norwegischer Kapitän Helge Telle mit Tauchroboter: Suche nach "Latham 47.02"

Foto: A3131 epa Scanpix Jan-Morten Bjoernbakk/ dpa