Weltraumschrott "Mir" landete im Pazifik

Ein Großteil der russischen Raumstation "Mir" ist in der Atmosphäre verglüht. Der Rest ist planmäßig in den Pazifik zwischen Neuseeland und Chile gestürzt.