Wetterkontrolle Chinesen lassen Schnee auf Tibet fallen

Früher haben die Sowjets Regenwolken gemolken, um ihre Paraden trocken zu halten. Jetzt experimentieren chinesische Meteorologen mit künstlichem Schnee: Über Tibet zwangen sie Wolken zum Niederschlag - der Umwelt zuliebe. Denn die Himalaja-Gletscher schmelzen, Dürre droht.
Himalaja in Tibet (bei Naqu): Die Gletscher auf dem Dach der Welt schmelzen dramatisch - Meteorologen hoffen auf künstlichen Schnee

Himalaja in Tibet (bei Naqu): Die Gletscher auf dem Dach der Welt schmelzen dramatisch - Meteorologen hoffen auf künstlichen Schnee

Foto: AP
Mehr lesen über Verwandte Artikel