Abwehr aufdringlicher Männchen Eidechsen-Weibchen zeigen ihren Bauch

Einfach auf den Rücken werfen - und man hat Ruhe: Mit dieser Strategie gelingt es Weibchen einer australischen Eidechsenart, Männchen abzuwimmeln, die sich mit ihnen paaren wollen.

Auffällige Farben sind ein in der Natur weitverbreitetes Mittel, um Vertreter des jeweils anderen Geschlechts anzulocken. Die Weibchen der Agamenart Ctenophorus maculosus sind während der Paarungszeit am Bauch und am Hals orangefarben gezeichnet. Sie regen damit die Balz der Männchen an.

Diese zeigen sich allerdings auch dann noch hartnäckig, wenn die Eier der Weibchen bereits befruchtet sind, bedrängen die Weibchen und wollen sich weiterhin mit ihnen paaren. Wissenschaftler der University of Melbourne haben nun am Lake Eyre in Australien beobachtet, wie sich die Weibchen der aufdringlichen Männchen entledigen.

Die Tiere versuchen zunächst zu fliehen, berichten Rita Chan und ihre Kollegen im Fachblatt "Journal of Comparative Physiology A" . Bleibt das erfolglos, werfen sich die Tiere auf den Rücken und zeigen den Männchen ihren orangefarbenen Bauch - ein Verhalten, dass noch bei keiner anderen Eidechsenart beobachtet wurde. Die Männchen lassen dann von den Weibchen ab.

Das Team von Rita Chan hatte am Lake Eyre 25 weibliche und 32 männliche Eidechsen gefangen und im Labor den Spiegel von Sexualhormonen im Blut untersucht. Außerdem hielten die Forscher die Intensität der Färbung fest und beobachteten das Verhalten der Tiere in verschiedenen Phasen des Fortpflanzungszyklus.

hda/ddp
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.