Zweiter Herd in Brandenburg Afrikanische Schweinepest breitet sich aus

"Wir haben eine neue Lage": In Brandenburg hat sich erstmals ein Schwein außerhalb der Kernzone mit der Afrikanischen Schweinepest infiziert. Zäune sollen den Erreger nun stoppen.
Afrikanische Schweinepest: Der neue Fundort liegt 60 Kilometer vom bisherigen Cluster entfernt

Afrikanische Schweinepest: Der neue Fundort liegt 60 Kilometer vom bisherigen Cluster entfernt

Foto: Martin Wagner / imago images
"Wir brauchen einen festen Zaun"

Ursula Nonnemacher

koe/dpa/AFP/Reuters