AKW-Zwischenfall in Slowenien Atom-Alarm, ein Fax und viel Verwirrung

Die Eilmeldung ließ das Schlimmste befürchten: Im slowenischen Kernkraftwerk Krsko habe es einen Störfall gegeben, wurde per EU-Warnsystem "Ecurie" verbreitet. Wenig später war die Verwirrung dann komplett: Die Slowenen faxten nach Wien, es handele sich lediglich um eine Übung. Nun haben die Behörden ihre Fehler eingestanden.
Von Christoph Seidler, Holger Dambeck und Marion Kraske
Sicherheitszaun in Krsko: Verwirrende Nachrichten von jenseits des Zauns

Sicherheitszaun in Krsko: Verwirrende Nachrichten von jenseits des Zauns

Foto: Denis Sarkic/ AP
Mehr lesen über