Alte Kiefern Jahresringe beweisen globale Erderwärmung

Forscher haben neue Zeitzeugen des Klimawandels gefunden: In den Jahresringen der ältesten Bäume der Welt haben sie Beweise für den extremen Temperaturanstieg der vergangenen Jahrzehnte gefunden. Seit 1950 wurden die Ringe pro Jahr dicker als in den 3700 Jahren zuvor.
Jahresringe: Sie liegen unterschiedlich eng bei einander - je nach äußeren Bedingungen

Jahresringe: Sie liegen unterschiedlich eng bei einander - je nach äußeren Bedingungen

Foto: Universität Bologna/ picture-alliance/ dpa
cib/ddp