Antarktis Eisberg, doppelt so groß wie Berlin, droht abzubrechen

Vielleicht schwimmt bald ein gewaltiger neuer Eisberg durchs Südpolarmeer. Die Masse könnte sich vom Brunt-Schelfeis lösen. Nicht weit entfernt befindet sich eine Forschungsstation.

Riss im Brunt-Schelfeis am 23. Januar 2019

NASA
ANZEIGE

Hier steckt mehr dahinter

Wenn Sie zusätzliche Inhalte sehen möchten, öffnen Sie diesen Artikel bitte auf unserer mobilen Webseite.

Jetzt alles zeigen Pfeil nach rechts
ANZEIGE

Forschungsstation auf dem Brunt-Schelfeis

NASA
ANZEIGE
jme