Pfeil nach rechts

Arktis Schadstoffe töten Eismöwen

Die Natur in der Arktis erscheint auf den ersten Blick unberührt - doch industrielle Schadstoffe richten auch im hohen Norden Zerstörungen an. Eine Langzeitstudie zeigt, dass Eismöwen durch die Belastung früher sterben.
Arktische Eismöwe (Larus hyperboreus): Tod am Ende der Nahrungskette

Arktische Eismöwe (Larus hyperboreus): Tod am Ende der Nahrungskette

Corbis
boj/dpa

Mehr lesen über