Pfeil nach rechts

Auftauender Meeresboden Polarmeer stößt mehr Methan aus als gedacht

Aus dem auftauenden Meeresboden der Arktis entweicht offenbar weit mehr Methan in die Atmosphäre als bisher angenommen. Das folgern Forscher aus Messungen im ostsibirischen Schelfmeer. Ursache seien neben steigenden Temperaturen auch Stürme.
Laptewsee (Aufnahme von 2006): Temperaturanstieg um 0,5 Grad

Laptewsee (Aufnahme von 2006): Temperaturanstieg um 0,5 Grad

IARC
hda/dpa