Ausbeutung der Ozeane Fischern gehen die Fanggründe aus

Die Menschheit beutet die Meere gnadenlos aus: Riesige Gebiete werden buchstäblich leergefischt, danach sind neue Regionen an der Reihe. Doch diese Zeiten sind vorbei, wie eine neue Studie zeigt. Es gibt so gut wie keine unberührten Fanggründe mehr.
Fisch-Verarbeitung im Cabo-Pulmo-Nationalpark in Mexiko: Schutzgebiete sind Mangelware

Fisch-Verarbeitung im Cabo-Pulmo-Nationalpark in Mexiko: Schutzgebiete sind Mangelware

Foto: LUIS ACOSTA/ AFP
mbe/dpa