Studie Rodungen verschärften Buschbrände in Australien

Ein halbes Jahr lang wüteten außergewöhnlich heftige Buschbrände in Australien. Die letzten Feuer erloschen erst im März. Nun haben Forscher untersucht, welche Faktoren die Feuerkatastrophe begünstigten.
Durch die Brände kamen mindestens 34 Menschen ums Leben

Durch die Brände kamen mindestens 34 Menschen ums Leben

Foto: Dan Himbrechts/ DPA
koe/dpa