Neutrino-Detektor: 1500 Meter unterm Eis
Foto: Berkeley Lab News Center
Fotostrecke

Neutrino-Detektor: 1500 Meter unterm Eis

Bau in der Antarktis Gigantisches Neutrino-Observatorium ist fertig

Es ist ein Projekt der Superlative: 1500 Meter unter dem antarktischen Eis haben Forscher ein 1000 Meter langes Neutrino-Observatorium gebaut. Icecube soll Hochenergie-Neutrinos registrieren, die milliardenfach die Erde durchqueren.
hda