Bilanz des Ozeanexperiments Eisendüngung bindet nur wenig CO2

Die künstliche Düngung der Weltmeere mit Eisen kann die Konzentration des Treibhausgases CO2 kaum vermindern. Das hat ein umstrittenes Experiment im Südlichen Ozean ergeben. Die Forscher an Bord der "Polarstern" erlebten bei ihrer Arbeit einige Überraschungen.
hda/dpa