Brände in Brandenburg Forscher sieht verkohlten Wald als Chance

Ungefähr 400 Hektar Wald sind in Brandenburg verbrannt, Dörfer mussten evakuiert werden. Schuld sind auch die Kiefern-Monokulturen. Ein Forstexperte hat eine Idee, was mit den abgebrannten Flächen geschehen soll.
Verbrannte Bäume in einem Kiefernwald bei Brandenburg

Verbrannte Bäume in einem Kiefernwald bei Brandenburg

Foto: Ralf Hirschberger/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
jme/dpa