Amazonasgebiet Brasilien nimmt umstrittenes Mega-Kraftwerk in Betrieb

Gegen alle Proteste von Umweltschützern und Indios hat Brasilien die ersten Turbinen des geplanten Wasserkraftwerks im Amazonasgebiet gestartet. Es soll die drittgrößte Anlage der Welt werden.
Staubecken im Rio Xingu

Staubecken im Rio Xingu

Foto: ROBERTO STUCKERT FILHO/ AFP
stk/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel