China Illegales Geschäft mit Elfenbein boomt

Seit 2008 darf in China begrenzt mit Elfenbein gehandelt werden. Aber die Nachfrage ist so groß, dass die illegalen Verkäufe rasant steigen und die Wilderei in Afrika zunimmt. Tierschützer sind alarmiert.
Beschlagnahmtes Elfenbein (Flughafen Bangkok): "Neue Währung in China"

Beschlagnahmtes Elfenbein (Flughafen Bangkok): "Neue Währung in China"

Foto: Rungroj Yongrit/ dpa
hda/dpa