"Deepwater Horizon" Bakterien fraßen Methan nur unvollständig

Bakterien fraßen das Methan, das bei der Havarie der Ölplattform "Deepwater Horizon" ausgetreten ist - das zumindest dachte man bisher. Nun zeigt sich: Der Hunger der Mikroorganismen ließ schlagartig nach, noch während das Treibhausgas ins Meer strömte.
Ölteppich nach "Deepwater Horizon"-Havarie: 500.000 Tonnen Gas gelangten ins Meer

Ölteppich nach "Deepwater Horizon"-Havarie: 500.000 Tonnen Gas gelangten ins Meer

Foto: Christopher Berkey/ dpa
Golf von Mexiko: Die Mega-Ölpest der USA
Fotostrecke

Golf von Mexiko: Die Mega-Ölpest der USA

Foto: REUTERS/ U.S. Coast Guard
jme/dpa