Evolution der Dinosaurier Ohne Zähne lebt man länger

Eine Katastrophe am Ende der Kreidezeit brachte das Leben an den Rand des Untergangs - auf das Feuer folgten Dunkelheit und Hunger. Eine neue Studie erklärt nun, warum ausgerechnet zahnlose Tiere überlebten.
Foto: Danielle Dufault
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.