Drohender Bergsturz Am Eiger wackelt die Wand

Alarm am Eiger: In der Ostflanke des Berges hat sich ein Riss aufgetan, der inzwischen sieben Meter breit ist. Experten befürchten, dass schon bald ein 200 Meter hohes Felspaket aus zwei Millionen Tonnen Gestein in die Tiefe stürzt - mit dramatischen Folgen.
Von Joachim Hoelzgen