Eier unterm Hammer Dinosauriernest wird versteigert

Winzig klein sind die ungeschlüpften Raubsaurier, ihre Skelette in den Eiern zusammengefaltet: Das aus der Kreidezeit stammende und sehr gut erhaltene fossile Nest kommt am Sonntag unter den Hammer - für einen exklusiven Preis.


Eine solche Auktion gibt es selbst in Zeiten von Internet-Auktionshäusern mit Millionen von Kunden nicht jeden Tag: Am Sonntag kommt ein Nest voller Raubsaurier-Eier unter den Hammer. Das US-amerikanische Auktionshaus "Bonhams & Butterfields" versteigert in Los Angeles das 65 Millionen Jahre alte Fossil mit der Auktionsnummer 8359W. Die Maße: 69 mal 60 mal 30 Zentimeter. Der geschätzte Wert: umgerechnet 150.000 bis 183.000 Euro.

In dem Nest liegen 19 im Kreis angeordnete Eier. Sie sind aufgeschlagen, die winzigen Knochen der Dino-Babys sind noch gut zu erkennen. Zehn Skelette sind nach Angaben des Auktionshauses sehr gut erhalten. Die Tiere liegen im Ei zusammengekauert und seien zum Schlüpfen bereit gewesen, sagte Thomas Lindgren, Direktor des Auktionshauses für den Bereich Naturgeschichte. Drei weitere, nicht mehr vorhandene Eier haben in dem versteinerten Nest Abdrücke hinterlassen.

Das Nest wurde in einer Sandsteinschicht in China gefunden. 20 Jahre war es in Händen privater Sammler, dann wurde es an einen Amerikaner verkauft. Ob nun ein Museum oder ein wissenschaftliches Institut das Fossil ersteigern wird? Lindgren zufolge wird das seltene Stück wohl in privaten Händen bleiben, vorerst zumindest. Und doch könnte es im Museum landen: "Die Bestände der meisten US-Museen stammen aus Privatsammlungen, die von einzelnen Personen gespendet wurden."

Immerhin: Einige Wissenschaftler konnten das Nest schon untersuchen. Auch wurde einem der Eier ein Skelett entnommen. Trotzdem ist noch unklar zu welcher der sechs bis acht bekannten Arten kleiner Raubsaurier aus der Kreidezeit die Fossilien gehören.

fba/rtr



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.