Eins, zwei, drei… Ente mit vier Beinen geboren

Als "Stumpy" aus dem Ei schlüpfte, traute Bauer Nick Janaway seinen Augen nicht: Das Entenküken kam mit vier Beinen auf die Welt – eine seltene Laune von Mutter Natur.


London - "Es war absolut bizarr", berichtete der Bauer, als er die kleine, acht Tage alte Ente vor Journalisten zeigte. "Ich dachte mir: 'Die Ente hat zu viele Beine.' Und da habe ich angefangen zu zählen, 'eins, zwei, drei, vier'," sagte Janaway auf seinem Hof in New Forest rund 150 Kilometer südwestlich von London.

Stumpy, die Ente mit vier Beinen: "Es war absolut bizarr"
AP

Stumpy, die Ente mit vier Beinen: "Es war absolut bizarr"

In freier Wildbahn hätte die Ente mit ihren vier Beinen wohl keine Überlebenschancen, auf dem Bauerhof geht es ihr bislang aber gut, wie Janaway berichtete. Die seltene Mutation ist schon bekannt. Enten mit vier Beinen wurden auch schon an anderen Orten auf der Welt geboren. 2002 schlüpfte eine solche Ente in Australien aus dem Ei. Sie starb aber kurze Zeit später.

reh/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.