AKW Fukushima Eispanzer für die Atomruine

Ein unterirdischer Eisring um das havarierte Atomkraftwerk Fukushima soll das verstrahlte Areal abdichten. Der Erfolg ist ungewiss. Die Technik ist zwar aus dem Bergbau bekannt, in dieser Dimension allerdings wurde sie noch niemals eingesetzt.
Gefährliche Wassertanks in Fukushima: Für die Bodenvereisung um das AKW sollen Kühlrohre in den Boden eingeführt werden

Gefährliche Wassertanks in Fukushima: Für die Bodenvereisung um das AKW sollen Kühlrohre in den Boden eingeführt werden

DPA/ JNRA
Fukushima: Immer mehr strahlendes Wasser
AP/ Kyodo News
Fotostrecke

Fukushima: Immer mehr strahlendes Wasser