Pfeil nach rechts

Beben vor Chile Schlag in der seismischen Lücke

Der Schlag hatte die Wucht eines 50 Meter dicken Meteoriten: Vor Chile hat sich das weltweit stärkste Beben des Jahres ereignet, das Ausmaß der Schäden ist unklar. Der Ruck ereignete sich in einer geologisch besonderen Region.
Beben vor Chile: Schlag in der seismischen Lücke

Beben vor Chile: Schlag in der seismischen Lücke

DPA/ NOAA
Lange erwartetes Beben: Der Schlag vor Iquique
DPA/ NOAA

Fotostrecke

Lange erwartetes Beben: Der Schlag vor Iquique